Dactylorhiza fuchsii alba oder wie auch immer

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#1
Aber überhaupt Dactylorhiza fuchsii?

 

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#2
dies ist wohl sicher Dactylorhiza fuchsii alba
 

bertram

auf dem Weg der Besserung
#3
Ingrid ich bin ja im Ident ganz schlecht, aber könnte das erste nicht Dactylorhiza fuchsii subsp. okellyi sein? Das hat reinweiße Blüten und die Lippe ist bei dem stark geteilt.
 

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#4
Ich bin sicher noch schlechter in Ident, und glaube einfach alles was du dazu sagst :eek:riginal2:
 

bertram

auf dem Weg der Besserung
#5
Naja, das würde ich jetzt an deiner Stelle nicht, vorallem wenn man bedenkt, dass Dact. fuchsii subsp. okellyi eigentlich überwiegend in Irland und Schottland vorkommt, aber die Blüten sind schon sehr ähnlich.
 

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#6
Siehste, schon wieder etwsa von dem ich keine Ahnung hatte :lol:

In Nordhessen wächst Ophrys scolopax, hat sich wohl auch mit Ophrys fuciflora vermischt, warum sollte es dann in Südniedersachsen keine Dactylorhiza fuchsii subsp. okellyi geben :cool1:

Also ich glaube es zumindest so lange bis mich jemand vom Gegenteil überzeugt :pinch:
 
Top Bottom