• Halt, bitte nicht einfach registrieren, sondern erst hier http://motivjaeger.eu/index.php?threads/registrierung.1058/ lesen
  • Liebe Besucher
    Ich freue mich über nette Mails, aber ich werde keine Orchideen-Standorte bekannt geben. Weder hier zu den Bildern, noch per Mail.
    An Treffen zum gemeinsamen fotografieren bin ich sehr interessiert. Zum Beispiel bin ich gern am Göttinger Kiessee, den Northeimer Seenplatten, und demnächst sind auch Besuche z.B. in Sachsen-Anhalt geplant.

Liquid Art

Ingrid Pape

Administrator
Teammitglied
Steht auch auf meiner langen Liste ;)
 
auf meiner Liste steht auch noch einiges. Bei diesem Projekt dachte ich allerdings es wäre einfacher.
 

Ingrid Pape

Administrator
Teammitglied
Meinst du einfacher was die Mittel betrifft, oder das fotografieren der Ergebnisse?
 
Sowohl als auch. Dass ich von unten beleuchten muss war mir klar. Ich hatte allerdings nicht damit gerechnet, das dass so schnell seine Kohäsion verliert. Man muss wirklich schnell sein. Die besten Ergebnisse gab es mit Steirischem Kürbiskernöl.
 

Ingrid Pape

Administrator
Teammitglied
Es ist zwar schon etwas geschmier aber so eine Sauerei wie Küchenaktion ist es nicht. Ich habe die Schale auf eine Lichtplatte von Dörr gestellt und seitlich
geblitzt. Nach jedem 2 oder 3. Bild mus man die Schale spülen und von vorne anfangen. Die Bilder sind eine Mischung aus Kern und Olivenöl. Das Kernöl ist zähflüssiger und farbintensiver es muss zuerst in das Wasser. Ich habe auch mit Farbfolien experimentiert gefällt mir aber nicht.
 

Ingrid Pape

Administrator
Teammitglied
Danke für die Beschreibung. Ich hätte es auf eine Glasplatte gestellt, und von unten kräftig angeleuchtet oder, entfesselt, geblitzt. Aber so ist es natürlich auch eine Idee und das Risiko für das Leuchtmittel geringer.
 

Ingrid Pape

Administrator
Teammitglied
Gefällt mir.
 
Oben Unten