Sieboldshausen, welcher Baum ist der nächste?

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#1
Klar, die regelmäßige Pflege eines Baumes kostet etwas, also wird gespart und lange genug gewartet bis ein Baum nicht mehr zu retten ist, wie diese Robinie?



Friedlich ist es an diesem Weg.


Anwohner die sich über Leben auf und um ihre Grundstücke freuen, es nicht abwarten können wenn im Frühjahr endlich wieder Kröte und Molch in die Teiche einziehen. Der Schock in diesem Frühjahr über die gnadenlose Vernichtung eines alten und gesunden Baumes, völlig grundlos, sitzt noch tief.
Welcher Baum ist der nächste.
 

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#2
Nicht zu übersehen die vielen Misteln an der Robinie. Eine gewisse Anzahl solcher "Mitesser" verträgt ein Baum ohne Probleme, aber wenn es zu viele werden? Oh ja, mir ist bekannt das auch Misteln geschützt und wertvoll für die Natur sind. Aber stirbt der Baum, stirbt auch die Mistel, also ...






 

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#3
Nicht nur die Wanzen, die sich an ihrem Stamm sonnen und lieben, profitieren von diesem Baum.


 

Ingrid Pape

Administrator
Mitarbeiter
#4
Auch die anderen Bäume rund um das Ehrenmal in Sieboldshausen, benötigen Pflege. Pünktlich zur Kirmes, und zum Volkstrauertag, wird das Gras unter den Bäumen gemäht und Laub geblasen. Aber im Rest des Jahres?
Abwarten bis trockene Äste von selber abbrechen, und hoffentlich keine spielenden Kinder verletzten, kommt billiger. Geiz ist doch geil.








Pflege unbedingt! Vernichtung nein!
 

orchidfriend

Naturformen in der Mehrzahl
#7
Der nächste Sturm oder doch schon Orkan kommt bestimmt. Dann werden die gebrochenen Äste, welche noch oben im Geäst liegen "runtergeschüttelt" und treffen im besten Fall nur eine Laterne. Dann kommen kluge Leute auf die Idee, dass man doch lieber gleich den ganzen Baum vorsichtshalber fällen sollte, nicht das noch mehr passiert. Ich kann diese Doppelzüngigkeit von einerseits Naturschutz und andererseits sinnlosem Kahlschlag einfach nicht mehr nachvollziehen.
 
Top Bottom